Natascha

  • Diplom Sportwissenschaftlerin
  • Profi-Triathletin
  • Personal Trainerin

 Biografie:

Persönlich:
Name: Natascha Karin Schmitt
Wohnort: Frankfurt am Main (Sachsenhausen)
Geburtstag: 19.02.1986
Geburtsort: Bad Soden
Beruf: Diplom Sportwissenschaftlerin, Profi-Triathletin
Besondere Qualifikationen: B-Trainerlizenz Leistungssport Leichtathletik Lauf (seit 2010), A-Trainerlizenz Leistungssport Triathlon Langdistanz (seit 2016)
Hobbys: Sport im Allgemeinen, Lesen, Freunde treffen
Lebensmotto: Durch Wille entsteht der Weg! Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Meine Stärken: Zielstrebig, Ehrgeizig, Zuverlässig
Meine Schwächen: Ungeduldig
Sportlich:
Alter: 31 Jahre
Größe: 1,64 m
Gewicht: 53 kg
Konfektionsgröße: XS oder S
Team/Vereine: Triathlon:

TUS Griesheim

Leichtathletik:

Spiridon Frankfurt

Disziplinen: Triathlon:

Mitteldistanz, Langdistanz (ab 2013)

Leichtathletik:

Langstrecke

 

Wie kam ich zum Sporttreiben?

Angefangen hat meine sportliche Leidenschaft im Kindesalter. Zu erst standen die Übungsstunden des Mutter-und-Kindturnens auf meinem Programm, bevor ich mit sechs Jahren gefallen an der Leichtathletik fand. Sofort wurden auch einige Wettkämpfe im Laufen, Springen und Werfen bestritten. Ein Jahr später gewann ich meinen ersten Pokal bei einem Laufwettkampf. Dieser Pokal motivierte mich weitere Rennen zu bestreiten, um weitere Pokale auf mein Regal platzieren zu können. Schnell hatte ich mir das Ziel gesetzt ‚100 Pokale‘ zu gewinnen. Dieser Traum sollte sich auch einige Jahre später erfüllen. Mit Zunahme meines Alters vergrößerte sich der Umfang und die Anzahl meiner Trainingseinheiten. Das spielerische Training wurde immer professioneller. Nun wollte ich keine Pokale mehr gewinnen, sondern Titel bei Meisterschaften. Nach ersten Landeserfolgen, wechselte ich von meinem Heimatverein TV 1894 Schloßborn zum Großverein Eintracht Frankfurt, um das Training weiter zu forcieren. Einige Jahre später folgte dann auch die Aufnahme in den Hessischen Landeskader. Alles schien perfekt zu laufen. Doch erste Verletzungen stellten sich ein und ließen meine Träume platzen.

Nach vielen hartnäckigen Verletzungen entschied ich mich im Jahre 2009 erst einmal mein Glück im Triathlon zu versuchen. Der Versuch endete mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft über die Kurzdistanz in meiner Altersklasse. Weitere Erfolge folgten, sodass ich mich nach der Saison entschied, der Leichtathletik den Rücken zu kehren und im Triathlon meine Ziele zu verwirklichen.

Ein Jahr später heimste ich einen Erfolg nach dem anderen ein und durfte mich u. a. über den Europameistertitel beim Ironman 70.3 in Wiesbaden in meiner Altersklasse freuen. Die Saison 2010 übertraf alle meine Erwartungen, sodass neue Ziele festgelegt werden mussten. So entschied ich mich, mich mit den besten Triathleten der Welt zu messen und meldete mich als ‚Profiathletin‘ an.

Seit 2012 habe ich auch mein Studium der Diplom Sportwissenschaft abgeschlossen und bin seit dem selbstständig als Personaltrainerin tätig.

Bestzeiten

Erfolge ab 2000

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 8 =