Leider erwischte ich bei meinem Heimrennen dem City Triathlon Frankfurt einen schlechten Tag. Nach einem guten Schwimmen, bei dem ich als Zweite Frau aus dem Wasser steigen konnte, merkte ich bereits auf dem Weg zu meinem Rad, dass mich der Weg durch die Wechselzone ungewöhnlich anstrengte. Auf dem Rad gesellten sich Krämpfe im Zwerchfell hinzu, wodurch ich nicht in der Lage war richtig zu atmen und auf meinem Auflieger zu liegen. Nach der ersten Radrunde beschloss ich das Rennen vorzeitig zu beenden, um keine Gefahr für meine Gesundheit einzugehen. Im Anschluss machte ich mich mit meinen Therapeuten und Ärzten auf die Suche nach der Ursache. Eine Woche gönnte ich meinem Körper eine kurze Verschnaufpause, bevor ich das Training wiederaufnahm. 

Foto: Ingo Kutsche